The Tale of Bodo and Trudi

Bodo & Trudi
- Liebe geht durch den Magen -


Es war einmal ein kleiner Frosch namens Bodo.

Bodo wohnte im Sumpf hinter den Bergen, bei den sieben Zwergen.

Er war im Sumpf sehr bekannt, denn er war der Zunge sehr geschickt.

In der internationalen Fliegenfängergesellschaft war er der Stellvertreter, doch er war auf dem besten Weg dazu „the big Frog“ zu werden.

Bodo hatte sich bereits seit Monaten auf die WM im Fliegenfangen vorbereitet und er war sich sicher, den aktuellen Meister Herbert besiegen zu können.

Das Training war sehr hart, doch wer gewinnen wollte musste blendend vorbereitet sein!

Eines sonnigen Tagese lag Bodo faul und hungrig am Sumpf als auf einmal ein Summen ertönte...

Reflexartig schnappte er zu! Doch diese Fliege war wiederspenstiger als alle die er zuvor hatte. Sie weigerte sich regelrecht verschluckt zu werden und beschimpfte ihn am laufenden Band.

Waah! Ich verbitte mir so ein ungehobeltes Verhalten!“ Die Fliege summte und brummte und flog geschwind um Bodos Kopf herum.

Bodo wurde schlecht.

Es blieb ihm nichts anderes übrig als die Fliege also wieder auszuspucken. Diese, von Bodos Spucke total durchnässt, hörte einfach nicht auf zu schimpfen.

Du dummer Breitmaulfrosch, du!!“, schrie die Fliege.

Bodo war von der Fliege fasziniert. Sie hatte wunderschöne große Glubschaugen.

Wie heißt du?“, fragte er verzückt.

Die Fliege, die die Frage überhört hatte, schimpfte weiter: „Jetzt auch noch frech werden oder was?“, rief sie empört, „Sie, Sie ... Sie Horst!“

Nöö“, machte Bodo, „Ich heiß Bodo nicht Horst!“

Die Fliege runzelte irritiert die Stirn: „Wollen sie mich verunken?“

Sie verstehen nicht, ich bin ein Frosch und keine Unke! Wie heißen sie denn?“

Die Fliege wurde wütend. „Es ist mir egal wer Sie sind! Eine hässliche Kröte sind Sie!“

Ich liebe Sie!“, platzte es aus Bodo heraus.

Stopp, Stopp, Stopp!“, sagte die leicht verwirrte Fliege, „Sie kennen nicht mal meinen Namen und sagen sowas?“

Du bist wunderschön“, hauchte Bodo. Seine Augen glänzten vor Verzückung. Die Mücke schüttelte den Kopf. „Ohjee...!

Ich geh jetzt. Und wehe du verschluckst mich nochmal!“

Flieg nicht! Ich liebe dich! Heirate mich!“

Hallooo? Hast du ne schlechte Mücke verschluckt?“, rief die Fliege.

Als sie sich schon auf den Weg machte wegzufliegen, rief ihr Bodo hinterher: „Verrate mir wenigstens deinen Namen!“

Die Fliege sah Bodo eindringlich an und sagte schließlich: "Gerdtrude, aber bitte nenn mich Trudi!"

Die nächsten Tage lang war mit Bodo nichts anzufangen. Er lag nur verträumt an seinem Sumpf und dacht nich einmal an sein Training.

Er starrte mit leerem Blick in der Gegend herum und vergaß sogar zu essen. Er brachte es nicht über sein Herz, eine Fliege zu verspeisen.

Nach einer Woche sah er dann in der Nähe des Teiches Trudi wieder. "Trudiii!", rief er und hoffte sie würde ihn hören.

Bodo winkte energisch, doch Trudi sah ihn nicht. Da hatte Bodo eine Idee.

Er spannte seine Zunge und...platsch hing Trudi wieder laut schimpfend daran. In fast der selben Situation in der sie schon vor einer Woche gesteckt hatte!

"Lass mich los!", schrie Trudi heiser.

Bodo gehorchte sofort und sah Trudi verliebt an.

"Du schon wieder. Hatte ich dir nicht gesagt du sollst das NIE wieder machen?!"

"Es tut mir Leid, aber ich hatte Angst dich nie wieder zu sehen!", erwiderte Bodo schüchtern.

"Lass das blos nicht zur Gewohnheit werden! Sonst bekomme ich irgendwann einen Herzinfakt!", schimpfte sie weiter. "Sowieso finde ich euch Frösche grausam! Ihr fangt Fliegen und das nur zum Spaß!"

"Wir fangen Fliegen zum Essen!", rief Bodo, "Aber liebste Trudi! Nur für dich würde ich mich auf Libellen beschränken!"
Bodo lächelte.

"Bist du wirklich soo naiv, dass du glaubst du hättest auch nur eine winzige Chance bei mir?", fragte sie belustigt.

"Natürlich! Ich könnte dich vor allen Fröschen der Welt beschützen!", sagte Bodo stolz.

"Und ich soll dich dafür sicher vor Reihern und Störchen beschützen, nicht?" Sie fing laut an zu lachen.

Bodo seufzte. "Wieso bist du so fies zu mir?! Ich könnte jede Kröte der Welt haben, aber ich will nur dich!"

"Lass mich überlegen.... Vielleicht weil du ein FROSCH bist? Frösche sind meine größten Feinde! Ich würde Angst haben einzuschlafen und vielleicht nie mehr aufzuwachen, nur weil du Lust einen Mitternachtssnack hattest!"

"Hmpf!", machte Bodo. Wie konnte eine einzige Fliege nur so stur sein?

"Du könntest mir wenigstens eine Chance geben." erwiderte er. "Wenn ich nach einer Woche nicht deinen Ansprüchen gerecht werde verlasse ich den Sumpf und du siehst mich nie wieder!"

Trudi dachte darüber nach. Immerhin stimmte es: Er würde einen guten Schutz darstellen. Und eigentlich war er ja auch ganz süß, auf seine eigene froschartige Art und Weise.

"Na gut. Eine Woche, nicht länger! Wir werden ja sehen was passiert"

"Wirklich? Juhuuuu!!" Bodo sprang vor Freude einen Meter in die Luft.

Also gab Trudi Bodo eine Chance. Nachdem die Woche vergangen war stand nun die Entscheidung aus. Trudi hatte die Nacht wach gelegen und darüber nachgedacht was sie nun tun sollte. Einerseits hatte sie Bodo wirklich lieb gewonnen, doch einen Frosch und eine Fliege, nein so etwas war gegen die Natur!

Sie betrachtete den schlafenden Bodo. Er sabberte ein wenig.
Trudi musste es sich eingestehen: Sie hatte sich ein wenig in ihn verliebt. Doch was würde ihre Mutter sagen? Einen Vater hatte sie nicht mehr, denn er war eine Ein-Tagsfliege gewesen.

Am nächsten Morgen also weckte sie Bodo um mit ihm zu reden... schüchtern fragte sie ihn: "Gilt das Angebot von vorletzter Woche noch?"

"Hö? Oh! Ja, sicher!" Bodo strahlte vor Glück. "Wenn du das möchtetst!"

"Ja ich will!" Sie schmiegte sich an ihn. "Du bist der erste bei dem ich mich wirklich wohl fühle und ich will dieses Gefühl nicht mehr vermissen müssen"

Bodo lächelte.

Und wenn sie nicht gefressen worden sind, dann lieben sie noch heute!

18.9.08 18:04
 


bisher 5 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Grummel / Website (18.9.08 18:05)
Das wär ach so e gutti kinnergeschicht ^^, ihr kenne jo so e sammlung publishe


Usch (18.9.08 18:07)
sau lolich xD
abba ich stimm em grummel zu wär echt en gudd kinnergeschicht... wenn na noch meh mache könne na jo en buch verfasse dann genn na noch reich ;-)


Mülli (18.9.08 22:15)
Amok Charly un Nulchöö =)

bin so fadammt stolz uff euch *.*

♥liebää♥


jojo (22.9.08 20:26)
ach leutz...noch so ne tolle geschichte...ich finn des alles soooooooooooo goldig...xD


Gna (14.10.08 15:58)
Oahhh total tooooooll

*träum*

das ist soooo sieß und einfach nuaa HAMMA =)

machen weiter so mei zwee schatzis ! <33

ich lieb euch ganz viel

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Gratis bloggen bei
myblog.de